Zutrittskontrollsystem ebenfalls für Heimanwendung?

Stellen Sie sich vor, Ihr jugendliches Kind geht am Wochenende abends lange feiern und soll zu einer abgemachten Uhrzeit zu Hause sein. Hier haben Sie die Möglichkeit mit einem Zutrittskontrollsystem exakt das zu beaufsichtigen. Kommt Ihr Kind erst Stunden später nach Hause oder pünktlich – das System weiß es. Auf diese Weise können Sie sich ungezwungen zurück legen und den Computer für Sie überwachen lassen. Auch für den Fall, dass die Anwendung im Heimbereich noch etwas realitätsfremd klingt, da momentan Kosten und Nutzen für den Heimbereich in keinen Relationen zueinander stehen, ist diese Anwendung schon in naher Zukunft ebenso für Privatverbraucher vorstellbar. Auch heutzutage bereits lässt es sich zuhause realisieren.

Das Zutrittskontrollsystem ist eine Technologie der Zukunft. Vor allem in Betrieben stellt sie eine zuverlässige Option zur Lochkarte dar, welche darüber hinaus noch kontrolliert, welche Person sich durch die Tür bewegt. Der technologische Fortschritt unserer Welt schreitet konstant fort. Computer und Computergesteuerte Systeme findet man an jeder Ecke. Selbst bei Türen finden sich bereits Computersysteme.

Zutrittskontrollsystem – Technologie der Zukunft

Kennen Sie das noch? Sie kommen zur Arbeit, suchen den Schlüssel hervor, schließen die Tür zu dem Betrieb beziehungsweise zum Büro auf und beginnen zu arbeiten. Dieses Szenario könnte schon für unsere Kinder klingen, wie aus einer Erzählung aus dem Mittelalter. Denn der technologische Fortschritt lässt sich absolut nicht aufhalten und selbst an Türen macht dieser Fortschritt nicht halt. Jeder kennt Schlüssellose Schlösser, die mittels Chipkarte aktiviert werden und auf diese Weise die Tür aufschließen. Jene Systeme werden immer weiter verfeinert und perfektioniert. Ebenfalls der Anschluss an Computersystemen ist mühelos machbar. Heutzutage nennt sich jene Technologie allerdings nicht mehr „Türschloss“, statt dessen Zutrittskontrollsystem. Exakt dies ist es auch.

In Betrieben eine gute Lösung

Das Zutrittskontrollsystem ist eine Technik, die Einbrecher fern halten soll und Aktivitäten der Tür protokollieren soll. Auch wenn hier der Sicherheitsaspekt eine große Rolle spielt, hat diese Technologie noch einen ganz anderen Aspekt. Vor allem Firmen können sich diese Technologie zu nutzen machen. Das Zutrittskontrollsystem ist in der Lage sämtliche Aktivitäten an der Tür aufzuzeichnen. So ist es möglich, jedem einzelnen Mitarbeiter einen individuellen Chip zu geben. So ist es möglich zu protokollieren, welcher Mitarbeiter zu welchem Zeitpunkt den Betrieb betreten bzw. verlassen hat. Was einmal Lochkarten waren kann so das Zutrittskontrollsystem erheblich zuverlässiger und leichter abwickeln.

Zudem bietet das Zutrittskontrollsystem die Möglichkeit bestimmte Leute auch bloß für bestimmte Zeiten hereinzulassen. Hat der Angestellter beispielsweise Frühschicht, kann das System dem Mitarbeiter zum Beispiel nachts den Einlass verweigern. Jene Option besteht für jeden einzelnen Mitarbeiter.

Neben den vielen Funktionen meldet das System auch z.B. wenn sich jemand gewaltsam Zutritt verschaffen möchte. Etliche Sicherheitssysteme können ebenso in dieses System eingebaut werden.